top of page

22 000 Demonstranten: einfach überwältigend!


Über 22.000 Menschen haben für den Erhalt der sozialen Infrastruktur vor dem Landtag demonstriert. Diese Demo war der Auftakt der Kampagne "NRW bleib sozial" der freien Wohlfahrtspflege. Auch aus Paderborn sind zwei Busse angereist, um deutlich zu machen, dass das Limit des Machbaren überschritten ist. Das leise Sterben hat schon längst begonnen, aber es ist kein Ergebnis der jetzigen Landesregierung. In der angespannten Haushaltslage haben wir klar eine Priorität auf Kinder und Bildung gelegt. Es ist überall ein harter Kampf um die Verteilung der Gelder in der momentanen Haushaltslage. Ich stehe und stand schon immer an der Seite dieser Menschen. Denn was eine dauerhafte Mangelverwaltung für Auswirkungen hat und welch Kraft dahinter steckt ein Projekt für Menschen aufrecht zu erhalten, weiß ich nur zu gut.


Für ein soziales Nordrhein-Westfalen!

Comentarios


bottom of page